. .

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Meldungen

16.05.2017

Bahnhof Bretten: Einschränkungen behoben

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) hatte kürzlich mitgeteilt, dass aufgrund von Verschleißerscheinungen an einer Weiche im Bahnhof Bretten die AVG-Stadtbahnen von geänderten Gleisen abfahren müssen.
Die notwendigen Reparaturmaßnahmen konnten nun bereits früher als angekündigt abgeschlossen werden, da die Lieferung der benötigten Ersatzteile schneller erfolgte als ursprünglich angenommen. 
Im Bahnhof Bretten kommt es somit seit Betriebsbeginn am heutigen Dienstag, 16. Mai 2017, zu keinen Einschränkungen mehr.

Es gilt ab deshalb wieder die folgende reguläre Gleisbelegung:
- die AVG-Stadtbahnen der Linie S4 in Richtung Heilbronn fahren nun wieder von Gleis 1 ab.
- die AVG-Stadtbahnen der Linie S4 Richtung Karlsruhe fahren jetzt wieder von Gleis 2 ab.
- die AVG-Stadtbahnen der Linie S9 Richtung fahren nun wieder von Gleis 3 ab.
- die AVG-Stadtbahnen der der Linie S9 Richtung Mühlacker fahren nun wieder von Gleis 6 ab.
 
Auch weitere Weichenschäden im Bereich der Haltestellen Gölshausen Industrie und Eppingen Bahnhof können bereits in Kürze behoben werden, sodass ab Donnerstag, 18. Mai, auch dort wieder alle Weichen genutzt werden können.
Ab diesem Zeitpunkt entfallen die eingerichteten Langsamfahrstellen, sodass die Stadtbahnen die Bereiche wieder mit normaler Geschwindigkeit befahren können. In der Folge sollten sich die Pünktlichkeit und die Anschlusserreichung auf den Linien S4 und S9 wieder deutlich verbessern.

Zum Hintergrund:
Bei routinemäßigen Untersuchungen war bei drei Weichen in den Bahnhöfen Bretten, Gölshausen Industrie und Eppingen Verschleißerscheinungen an den Weichenzungen festgestellt worden. Aus Sicherheitsgründen überfuhren die Stadtbahnzüge seitdem die Weichen nur mit gedrosselter Geschwindigkeit bzw. konnten die betroffene Weiche im Bahnhof Bretten nur eingeschränkt nutzen.