Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
05.07.2018

Sperrungen zwischen Pforzheim und Bad Wildbad sowie Pforzheim und Wilferdingen

Auf der Enztalbahn verkehren in den Sommerferien keine Stadtbahnen der Linie S6.

Auf der Enztalbahn zwischen Pforzheim und Bad Wildbad (S6) sowie auf der Strecke zwischen Wilferdingen und Pforzheim (S5 und RE) wird während der Sommerferien gleich an mehreren Stellen aufwendig gebaut und saniert. Deshalb sind die Strecken vom 30. Juli bis 10. September komplett gesperrt. Busse ersetzen die Stadtbahnen.

Die Enztalbahn zwischen Pforzheim und Bad Wildbad, Strecke der Stadtbahnlinie S6, ist vom 30. Juli, 23 Uhr, bis 10. September, 4.30 Uhr, komplett gesperrt. Die Stadtbahnen werden auf ihrer gesamten Strecke von Pforzheim nach Bad Wildbad durch Busse ersetzt (SEV).

Flyer Baumaßnahme S5 und S6 (30.07. - 10.09.)

SEV-Fahrplan S6

Diese bedienen folgende Haltestellen: Pforzheim ZOB Steig 9, Brötzingen Bahnhof, Birkenfeld Bahnhof, Neuenbürg Bahnhofstraße, Neuenbürg Südbahnhof, Neuenbürg Freibad, Rotenbach (B294), Neuenbürg Abzweigung Eyachbrücke, Höfen (Enz) Hindenburgstraße, Höfen (Enz) Rathaus, Calmbach Parkanlage (nur in Richtung Pforzheim), Calmbach Taubenäckersiedlung, Bad Wildbad Schwarzer Weg, Bad Wildbad Bahnhof.

In den Bussen des SEV ist kein Fahrkartenverkauf möglich. Fahrgäste werden gebeten, im Vorfeld eine Fahrkarte am Automaten zu lösen oder die Online-Variante über www.ticket2go.online zu nutzen.

Die AVG will die sechs Wochen Sperrung optimal nutzen und hat daher mehrere aufwendige Einzelbaumaßnahmen gebündelt. So wird die Brücke im Bahnhof Pforzheim Brötzingen saniert und zwei Kilometer der sich daran anschließenden Gleise werden erneuert. Des Weiteren finden Arbeiten an zwei Brücken bei Neuenbürg statt. Die Gleise werden reprofiliert und es finden Stopfarbeiten statt, sodass die Gleise wieder in einer optimalen Lage sind. 

 

Die Bahnstrecke zwischen Wilferdingen-Singen und Pforzheim ist während der Sommerferien vom 30. Juli, 23 Uhr, bis 10. September, 4.30 Uhr, komplett gesperrt. Während dieser Zeit verkehren dort keine Stadtbahnen der Linie S5 und keine Züge der Deutschen Bahn (DB). Busse ersetzen den Schienenverkehr (SEV).

SEV-Fahrplan S5

So fahren die SEV-Busse: Die AVG setzt Busse ein, die sämtliche Haltepunkte entlang der Strecke ersetzen. Diese bedienen die Bus-Haltestellen Pforzheim ZOB/Hauptbahnhof, Ispringen Bahnhof, Ispringen Kämpfelbachquelle, Ersingen Tankstelle, Ersingen Untere Eisinger Straße, Bilfingen Brühlstraße (Kreuzung Große Brunnenstraße/Brühlstraße), Königsbach Bahnhof, Wilferdingen-Singen Bahnhof. Darüber hinaus gibt es einen Schienenersatzverkehr der DB mit folgenden Halten: Karlsruhe Hauptbahnhof Südausgang, Durlach Omnibusbahnhof, Wilferdingen-Singen Bahnhof, Pforzheim ZOB. 

Grund für die Sperrung: Die Deutsche Bahn schließt den neuen Pforzheimer Tunnel an das bestehende Schienennetz an. Gleichzeitig finden an verschiedenen Stellen Gleisbauarbeiten statt. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nutzt ihrerseits die Vollsperrung der DB, um den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Königsbach fortzusetzen, mit dem in den Pfingstferien begonnen wurde. Auch der Haltepunkt Ispringen wird erneuert und barrierefrei ausgebaut. Des Weiteren saniert die AVG am Haltepunkt Bilfingen den Bahnsteig in Richtung Pforzheim.

Am Haltepunkt Ispringen werden in einer Art Fertigbauweise beidseitig auf einer Länge von jeweils 140 Metern neue Bahnsteige errichtet. Dazu muss zunächst der alte Belag abgetragen werden. Anschließend werden Betonfundamente gegossen, auf die fertige Bahnsteigteile aufgesetzt werden. Die AVG hat sich für diese Bauvariante entschieden, um in den sechs Wochen Vollsperrung fertig zu werden. Außerdem liegen im Bereich des Haltepunkts Ispringen bereits neue Gleise, sodass man dort nicht mehr in den Gleisbereich eingreifen will. Das wäre bei herkömmlicher Bauweise unumgänglich. Die Haltestelle bekommt eine neue Beleuchtung, neue Wartehallen und der Fahrkartenautomat wird versetzt. Überflüssig gewordene Bahnsteiglängen werden zurückgebaut.

So fahren die SEV-Busse: Die AVG setzt Busse ein, die sämtliche Haltepunkte entlang der Strecke ersetzen. Diese bedienen die Bus-Haltestellen Pforzheim ZOB/Hauptbahnhof, Ispringen Bahnhof, Ispringen Kämpfelbachquelle, Ersingen Tankstelle, Ersingen Untere Eisinger Straße, Bilfingen Brühlstraße (Kreuzung Große Brunnenstraße/Brühlstraße), Königsbach Bahnhof, Wilferdingen-Singen Bahnhof. Darüber hinaus gibt es einen Schienenersatzverkehr der DB mit folgenden Halten: Karlsruhe Hauptbahnhof Südausgang, Durlach Omnibusbahnhof, Wilferdingen-Singen Bahnhof, Pforzheim ZOB. 

Die AVG informiert ihre Fahrgäste über die Sperrung auf der Linie S5 in einem Flyer. Darin enthalten sind auch alle Infos zur parallel stattfindenden Sanierungsmaßnahme auf der Enztalbahn (S6). Der Flyer wird kurz vor den Sperrungen in den Stadtbahnen verteilt und ist dann auch auf der AVG-Homepage abrufbar.

In den Bussen des SEV ist kein Fahrkartenverkauf möglich. Fahrgäste werden gebeten, im Vorfeld eine Fahrkarte am Automaten zu lösen oder die Online-Variante über www.ticket2go.online zu nutzen.