Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

AVG bietet zusätzliche Züge während Rheinbrücken-Sperrung am 25. August an

Nadelöhr: Rund 80.000 Fahrzeuge überqueren täglich die Rheinbrücke bei Maxau. Im November 2018 haben die Arbeiten zur Sanierung des Bauwerks begonnen. Foto: Arthur Palmer/fotolia.com

Die Rheinbrücke bei Maxau wird in der Nacht von Samstag, 24. August, auf Sonntag, 25. August, das nächste Mal aufgrund der anhaltenden Sanierungsarbeiten voll für den Auto-Verkehr gesperrt. Für alle Verkehrsteilnehmer oder Pendler bietet die Albtal-Verkehr-Gesellschaft (AVG) als umweltfreundliche Alternative dann zwei zusätzliche Zugverbindungen auf der Linie S52 zwischen Wörth (Rhein) und Germersheim an.

In den Morgenstunden des 25. Augusts verkehrt eine zusätzliche Stadtbahn (Zugnummer 85709) von Germersheim nach Wörth. Abfahrt in Germersheim ist um 4.37 Uhr. Die Bahn erreicht Wörth um 5.09 Uhr.

In der Gegenrichtung fährt die Bahn der Linie S52 (Zugnummer 85752) um 6.09 Uhr von Wörth nach Norden. Ankunft in Germersheim ist um 6.40 Uhr.

Die Rheinbrücke ist eine der wichtigsten Verkehrsadern im Raum Karlsruhe und im Umkreis von rund 25 Kilometern die einzige Straßenquerung des Rheins. Während der Sanierungsarbeiten, die voraussichtlich noch bis Dezember 2019 andauern, bieten die AVG und DB Regio auch an den Werktagen zusätzliche Zugverbindungen an und haben ihre Fahrgastkapazitäten deutlich ausgeweitet.

Weitere Informationen zu den Sanierungsarbeiten an der Rheinbrücke