Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

AVG erhöht Platzkapazität für Besucher des Dämmerungsumzuges in Hörden

Im Murgtal treiben in den kommenden Wochen die Narren ihr Unwesen. In Hörden veranstalten die "Fürig Barthel" am 1. Februar einen Dämmerungsumzug. Foto: Ulrike Klumpp

Närrisches Jubiläum: Mit einem Dämmerungsumzug im Gaggennauer Ortsteil Hörden feiert die Holzmaskengruppe „Fürig Barthel“ am Samstag, 1. Februar, ihr 44-jähriges Bestehen. Der Fastnachts-Umzug im „Schmalzloch“ mit rund 70 Gruppen – Guggenmusiker, Hästräger und Spielmannszüge – beginnt um 16.11 Uhr in der Brunnenäckerstraße und führt bis zur Flößerhalle.

Für die Besucher der Veranstaltung verstärkt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) ihre Platzkapazitäten auf der Stadtbahnlinie S8/S81 und führt am Nachmittag und in den Abendstunden zahlreiche Fahrten in Doppeltraktion durch.

Auch in den kommenden Wochen erleichtert die AVG mit zusätzlichen Zügen und Eilzughalten den Narren im Murgtal die sichere Heimreise vom Schnurren und dem großen Fastnachtsumzug in Hörden (siehe Pressemitteilung vom 22. Januar 2020).