Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Mit der Stadtbahn zur Bundesgartenschau

Werbeträger für die BUGA in Heilbronn: Umweltfreundlich und preisgünstig geht es mit den Stadtbahnen der AVG zur Bundesgartenschau in der Weinstadt am Neckar. Foto:BUGA2019

Die Stadt Heilbronn richtet vom 17. April bis 6. Oktober die Bundesgartenschau (BUGA) aus. Für 173 Tage präsentiert die BUGA den Besuchern auf einem knapp 40 Hektar großen Areal entlang des Neckars nicht nur außergewöhnliche Gärten und farbenfrohen Blütenzauber, sondern auch zahlreiche kulturelle und musikalische Highlights rund um die Themen Garten, Gesundheit, Stadt und Mobilität. Die BUGA leistet zudem einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag zur Stadtentwicklung von Heilbronn.

Eine mit dem BUGA-Zwerg Karl, Tulpen und Schmetterlingen verzierte Stadtbahn der AVG wirbt für die Veranstaltung und das attraktive ÖPNV-Angebot, mit dem die Besucher das BUGA-Gelände erreichen können. Das Fahrzeug mit der Nummer 953 ist wechselnd auf den Linien S4, S 41, S42, S5, S51, S52 und S7 unterwegs.

Eine umweltfreundliche Anreise zur BUGA ist für viele Besucher eine Selbstverständlichkeit und schont nicht nur das Klima, sondern auch den Geldbeutel. Denn die Eintrittskarten zur BUGA gelten gleichzeitig als Fahrkarte für die Stadtbahn, Bus oder Bahn im Geltungsbereich des HNV. Hinweis: Gilt nicht im KVV-Gebiet. Reisen Sie über eine Verbundgrenze (z. B. aus dem KVV) an bietet sich eine Fahrkarte des Baden-Württemberg-Tarifs an. Nähere Informationen finden Sie hier.  

Die nächste Stadtbahn-Haltestelle zur BUGA ist übrigens nur eine Minute vom Eingang Innenstadt entfernt. Es ist die Haltestelle Neckarturm.

AVG weitet Fahrgast-Kapazitäten auf Stadtbahnlinien aus

Für die umweltfreundliche und preisgünstige Anreise  mit öffentlichen Verkehrsmitteln weitet die AVG die Kapazitäten auf den Stadtbahnlinien S4, S41 und S42 während der BUGA erheblich aus und stattet viele Fahrten mit einem zusätzlichen Wagen aus.

Insbesondere an den besucherstarken Wochenenden werden jeweils über 40 bislang einfach verkehrende Bahnen um ein zweites Fahrzeug erweitert. Auch von montags bis freitags nimmt die AVG Verstärkungen bei ihren Fahrten vor – wenngleich ein Großteil der Fahrten ohnehin bereits planmäßig mit zwei Fahrzeugen durchgeführt wird.

Die Kapazitätsausweitungen konzentrieren sich vorwiegend auf die Hauptanreisezeiten zwischen 9 Uhr und 11 Uhr. Zusätzlich sind speziell auf der Linie S4 am Wochenende einzelne abendliche Fahrten verstärkt, um die Abreise der Besucher nach dem Ende von Sonderveranstaltungen auf dem BUGA-Gelände zu ermöglichen.

Die Bestellung und Finanzierung der Kapazitätsausweitungen erfolgt durch die NVBW (Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg), den HNV (Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr) und die SWH (Stadtwerke Heilbronn).

Weitere Infos zur Anreise zur BUGA