Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Nächtliche Rodungsarbeiten in Dornstetten

Als Vorbereitung für den Bau von zwei neuen Haltepunkten führt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft in Dornstetten einen nächtlichen Vegetations-Rückschnitt durch.

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wird in diesem Jahr auf der Strecke Freudenstadt  ̶  Eutingen im Gäu zwei neue Haltepunkte in Dornstetten (Dornstetten-Ach und Dornstetten-Heselwiesen) bauen. Zur Vorbereitung der Baumaßnahme sind Rodungsarbeiten notwendig. Diese sind mit der unteren Naturschutzbehörde abgestimmt.

Die Rodungsarbeiten für den Neubau der beiden Haltepunkte finden in der Nacht von Montag, 21. Januar, auf Dienstag, 22. Januar, statt. Dieser Vegetations-Rückschnitt beginnt am 21. Januar um 20 Uhr und endet am 22. Januar gegen 10 Uhr. Die AVG muss die Arbeiten in den Abend- und Nachtstunden durchführen, da hierfür auch das Gleis gesperrt und die Oberleitung ausgeschaltet werden muss. Deshalb nutzt die AVG die nächtliche Betriebsruhe, so dass keine Züge ausfallen.

Die AVG ist bemüht, den bei den Rodungsarbeiten entstehenden Lärm so gering wie möglich zu halten und bittet um Verständnis. Die Anwohner im Bereich der Rodungsarbeiten wurden bereits vorab über die Maßnahme informiert. Über die Bauarbeiten für die neuen Haltepunkte in Dornstetten wird die AVG nochmals gesondert informieren.

 

 

Verkehrsticker