Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Oberleitungsarbeiten schränken Bahnverkehr auf Linien S7 und S71 ein

Die Deutsche Bahn führt in der ersten Aprilhälfte Oberleitungsarbeiten zwischen Rastatt, Baden-Baden und Bühl durch. Deshalb kommt es zu Zugausfällen auf den Stadtbahnlinien S7 und S71. Foto: Deutsche Bahn/Max Lautenschläger

Auf der Bahnstrecke zwischen Rastatt, Baden-Baden und Bühl führt die Deutsche Bahn ab Freitag, 3. April, mehrtägige Oberleitungsarbeiten durch. Deshalb kommt es bis Mitte April zu Zugausfällen bei den Stadtbahnlinien S7 und S71. Für die Fahrgäste wird mit Bussen ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Die Oberleitungsarbeiten gliedern sich in zwei Phasen: In der ersten Phase von Freitag, 3. April, ab ca. 15.30 Uhr, bis Dienstag, 7. April, bis ca. 4 Uhr, entfallen die Züge der Linie S7 und S71 zwischen Rastatt und Baden-Baden und in den Abendstunden ab ca. 21 Uhr die Züge zwischen Rastatt und Bühl. Zwischen Rastatt und Baden-Baden bzw. Bühl wird dann für die Fahrgäste mit Bussen ein Ersatzverkehr eingerichtet.

Gleiches gilt dann für die zweite Phase der Oberleitungsarbeiten vom Donnerstag, 9. April, ab ca. 23 Uhr, bis Dienstag, 14. April, um ca. 4 Uhr.

SEV-Fahrplan 3. bis 7. April

SEV-Fahrplan 9. bis 14. April

Um aufgrund der längeren Fahrzeiten des Ersatzverkehrs eine durchgehende Reisekette gewährleisten zu können, verkehren die Züge ab Bühl nach Baden-Baden bis zu 40 Minuten früher. Die Züge ab Baden-Baden nach Bühl (Baden) verkehren bis zu 40 Minuten später. Die Fahrzeiten zwischen Karlsruhe und Rastatt bleiben unverändert.

Aktuelle Informationen zum Mobilitätsangebot der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft bietet der Verkehrsticker auf der AVG-Homepage.