Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

VBK und AVG passen Fahrtangebot über Weihnachten und Silvester an

Stressfrei und umweltfreundlich durch die Weihnachtstage und den Jahreswechsel geht es mit den kostengünstigen Nahverkehrsangeboten im Karlsruher Verkehrsverbund.

Über die Weihnachtsfeiertage und Silvester passen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) ihr Fahrtangebot an. Fahrgäste werden gebeten, dies bei ihrer Reiseplanung zu beachten. Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bietet zudem für alle ÖPNV-Nutzer in der Region ein günstiges Weihnachtsticket an und hält für seine Abo-Kunden ein besonderes Angebot bereit.

Das Betriebskonzept für die Stadtbahnlinie S1/S11 orientiert sich am Konzept für die VBK-Busse und Trambahnen der Linien 1 bis 6 und S2. Für die Zweisystem –Stadtbahnlinien S31, S32, S4, S41, S42, S5, S51, S52, S6, S7, S71, S8, S81 und S9 ein gesondertes Betriebskonzept.

Betriebskonzept der Verkehrsbetriebe Karlsruhe für die Busse sowie Trambahnen der Linien 1 bis 6 und S2

► Am Montag, 23. Dezember verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Fahrplan (mit großem Nachtnetz; Erläuterung siehe nächste Seite)

► An Heiligabend (Dienstag, 24. Dezember) verkehren die Busse und Trambahnen zunächst nach dem regulären Samstagsfahrplan. Auf den Trambahnlinien 1 bis 6 sowie S2 wird bis circa 14.30 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt angeboten. Ab circa 14.30 Uhr fahren die Busse und Trambahnen dann in der Taktlage des Sonntagsfahrplans. Alle Buslinien stellen den Betrieb um circa 18 Uhr ein – mit Ausnahme der Nightliner, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember ab 1.30 Uhr verkehren.

► Am ersten Weihnachtsfeiertag (Mittwoch, 25. Dezember), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit großem Nachtnetz).

► Am zweiten Weihnachtsfeiertag (Donnerstag, 26. Dezember), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit kleinem Nachtnetz).

► Am Montag, 30. Dezember, verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Fahrplan (mit großem Nachtnetz).

► An Silvester (Dienstag, 31. Dezember) verkehren die Busse und Trambahnen zunächst nach dem regulären Samstagsfahrplan. Auf den Trambahnlinien 1 bis 6 sowie S2 wird bis circa 14.30 Uhr ein Zehn-Minuten-Takt angeboten. Ab circa 14.30 Uhr fahren die Busse und Trambahnen dann zunächst weiter in der Taktlage des Sonntagsfahrplans.

Zwischen 23.45 Uhr und 0.30 Uhr (also über den eigentlichen Jahreswechsel) werden mit Ausnahme der Buslinien 23, 24, 47 und 73 alle anderen VBK-Buslinien sowie alle ALT-Linien eingestellt. Diese Regelung wird in diesem Jahr erstmals angewendet, da die vergangenen Jahre gezeigt haben, dass es in diesem Zeitraum nahezu keine Fahrgastnachfrage gibt und zudem der sichere und reibungslose Betrieb der Buslinien durch die Feierlichkeiten auf den Straßen direkt nach Mitternacht extrem behindert wird.

► Am Neujahrstag (Mittwoch, 1. Januar), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit kleinem Nachtnetz). Alle Nightliner verkehren in der Nacht vom 31. Dezember auf 1. Januar (Neujahrsmorgen) ab dem Karlsruher Marktplatz zusätzlich auch zur vollen Stunde um 2 Uhr, 3 Uhr, 4 Uhr und 5 Uhr. Damit können alle Nachtschwärmer mit diesen Linien zwischen 1.30 Uhr und 6.30 Uhr in einem durchgängigen 30-Minuten-Takt zur nächsten Party bzw. sicher nach Hause kommen. Der Nightliner-Bus NL6 verkehrt am Neujahrsmorgen ebenfalls durchgängig alle 30 Minuten ab Durlach Turmberg.
 

Erläuterung zum großen und kleinen Nachtnetz:

► Kleines Nachtnetz: Alle Nightliner (außer den ab/nach Durlach Bahnhof bzw. Turmberg verkehrenden Anschlusslinien) fahren am Karlsruher Marktplatz nur um 4.30 Uhr ab.

Großes Nachtnetz: Alle Nightliner (außer den ab/nach Durlach Bahnhof bzw. Turmberg verkehrenden Anschlusslinien) fahren am Karlsruher Marktplatz stündlich zwischen 1.30 Uhr und 6.30 Uhr sowie zusätzlich um 6 Uhr ab.

 

Betriebskonzept der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft für die Stadtbahnlinie S1/S11

► Am Montag, 23. Dezember, fahren die Bahnen der Linie S1/S11 nach dem regulären Montagsfahrplan mit einem Nachtverkehr, das heißt, hier werden auch die stündlichen Nightliner-Verbindungen angeboten (wie regulär in Nächten von Samstag auf Sonntag)

► An Heiligabend (Dienstag, 24. Dezember) verkehren die Bahnen der S1/S11 nach dem Samstagsfahrplan. Ab 14 Uhr gilt dann ein geänderter Fahrplantakt. Fahrgäste werden gebeten, die entsprechenden Aushänge an den Haltestellen zu beachten.

► Am ersten Weihnachtsfeiertag (Mittwoch, 25. Dezember) verkehren die Bahnen der S1/S11 nach dem Sonntagsfahrplan mit einem Nachtverkehr, das heißt, hier werden auch die stündlichen Nightliner-Verbindungen angeboten (wie regulär in Nächten von Samstag auf Sonntag).

► Am zweiten Weihnachtsfeiertag (Donnerstag, 26. Dezember) verkehren die Bahnen der S1/S11 nach dem Sonntagsfahrplan.

► Am Montag, 30. Dezember, verkehren die Bahnen der S1/S11 nach dem regulären Montagsfahrplan mit einem Nachtverkehr, das heißt, hier werden auch die stündlichen Nightliner-Verbindungen angeboten (wie regulär in Nächten von Samstag auf Sonntag).

► An Silvester (Dienstag, 31. Dezember) verkehren die Bahnen der S1/S11 nach dem Samstagsfahrplan. Ab 14 Uhr gilt ein geänderter Fahrplantakt. Fahrgäste werden gebeten, die entsprechenden Aushänge an den Haltestellen zu beachten. Außerdem wird ein Nachtverkehr mit großem Nightliner-Netz angeboten. Die Nightliner-Bahnen der S1/S11 verkehren in der Nacht vom 31. Dezember auf 1. Januar ab dem Karlsruher Marktplatz zusätzlich auch zur vollen Stunde um 2 Uhr, 3 Uhr, 4 Uhr und 5 Uhr und dadurch in einem Halbstunden-Takt (siehe Betriebskonzept VBK).

► Am Neujahrstag (Mittwoch, 1. Januar) verkehren die Bahnen der S1/S11 nach dem regulären Sonntagsfahrplan.

 

Betriebskonzept der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft für die Zweisystem-Stadtbahnlinien S31, S32, S4, S41, S42, S5, S51, S52, S6, S7, S71, S8, S81
und S9 sowie die AVG-Buslinien


► Am Montag, 23. Dezember, verkehren die Stadtbahnlinien nach dem regulären Montagsfahrplan.

► An Heiligabend (Dienstag, 24. Dezember) verkehren die Stadtbahnen nach dem Samstagsfahrplan, jedoch ohne Nachtverkehr. Das heißt, Fahrten, welche nur in den Nächten von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag oder vor Feiertagen gefahren werden, finden in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember nicht statt. Die Buslinien der AVG verkehren an Heiligabend nach dem Samstagsfahrplan, stellen um circa 18 Uhr aber ihren Betrieb wie bei den VBK ein.

► Am ersten Weihnachtsfeiertag (Mittwoch, 25. Dezember), verkehren die Stadtbahnen und Busse nach dem Sonntagsfahrplan mit Nachtverkehr.

► Am zweiten Weihnachtsfeiertag (Donnerstag, 26. Dezember), verkehren die Stadtbahnen und Busse nach dem Sonntagsfahrplan.

► Am Montag, 30. Dezember, verkehren die Stadtbahnen und Busse nach dem regulären Montagsfahrplan.

► An Silvester (Dienstag, 31. Dezember), verkehren die Stadtbahnen und AVG-Busse nach dem Samstagsfahrplan.

► Am Neujahrstag (Mittwoch, 1. Januar) verkehren die Stadtbahnen und Busse nach dem regulären Sonntagsfahrplan.

 

Betriebskonzept der Turmbergbahn an Weihnachten und Silvester

► An Heiligabend (Dienstag, 24. Dezember) fährt die Turmbergbahn nicht.

► Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag (Mittwoch, 25. Dezember, und Donnerstag, 26. Dezember) findet ein regulärer Betrieb zwischen 10 und 18 Uhr statt.

► Am Freitag, 27. Dezember, fährt die Turmbergbahn zwischen 16.15 Uhr und 21.15 Uhr.

► Am Samstag, 28. Dezember, und Sonntag, 29. Dezember, findet ein verlängerter Betrieb von 10 Uhr bis 21.15 Uhr statt.

► Am Montag, 30. Dezember, fährt die Turmbergbahn nicht.

► An Silvester (Dienstag, 31. Dezember) werden ausschließlich Fahrten von 22 Uhr bis 1 Uhr am Neujahrsmorgen angeboten. Bei Bedarf werden auch nach 1 Uhr noch einzelne zusätzliche Fahrten durchgeführt.

► Am Neujahrstag (Mittwoch, 1. Januar), verkehrt die Turmbergbahn zwischen 10 Uhr und 18 Uhr.


Detaillierte Informationen zu Abfahrts- und Ankunftszeiten von Bahnen und Bussen an Weihnachten und Silvester sind auch über die elektronische Fahrplanauskunft auf der Homepage des Karlsruher Verkehrsverbundes unter www.kvv.de abrufbar.

Bei seinen Kunden bedankt sich Karlsruher Verkehrsverbund über die Weihnachtsfeiertage mit einem kleinen Geschenk und bietet unter dem Motto „Einen Tag bezahlen, drei Tage fahren“ ein günstiges Weihnachtsticket an. Wer an Heiligabend, 24. Dezember, eine Tageskarte löst, kann damit bis einschließlich Donnerstag, 26. Dezember, fahren. Das Angebot gilt für City- oder Regiokarten in den Varianten solo und plus (Erwachsene und Kinder). Auch am ersten Weihnachtstag entwertete Tageskarten können bis einschließlich 26. Dezember genutzt werden. Alle anderen Tageskarten wie beispielsweise die Produkte des bwtarif (RegioX-Ticket, Baden-Württemberg-Ticket), die Karte RegioSpezial und das Rheinland-Pfalz-Ticket sind von der Aktion ausgenommen.

Zudem hat der KVV über den Jahreswechsel ein besonderes Angebot für alle Abo-Kunden: Nach dem Motto „Familie einpacken und losfahren“ können alle KVV-Abo-Kunden (Inhaber einer Monatskarte, 9-Uhr-Karte, Jahreskarte, AboFix, KombiCard, KombiCard Partner, ScoolCard, Studikarte, JobTicket BW, AboPlus VRN/KVV, Karte ab 65 oder Firmenkarte) von Freitag, 27. Dezember, bis zum Mittwoch, 1. Januar 2020, zusätzlich einen Erwachsenen und alle eigenen Kinder (unter 15 Jahren) kostenlos mitnehmen.

Die VBK, AVG und der KVV wünschen ihren Fahrgästen und Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!