Suche
Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

AVG passt temporär Fahrplanangebot wegen angespannter Personalsituation an

Fachkräftemangel: Die AVG reduziert ihr Fahrplanangebot ab dem 8. Januar 2024. Die Ausdünnung umfasst weniger als drei Prozent der gesamten Verkehrsleistung.

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wird ab dem 8. Januar 2024 das Fahrplanangebot auf ihren Stadtbahnlinien reduzieren. Grund hierfür ist die angespannte Personalsituation. Die gezielte Ausdünnung umfasst weniger als drei Prozent der gesamten Verkehrsleistung, die die AVG erbringt. Die Maßnahme soll dazu beitragen, in Zeiten des allgemeinen Fachkräftemangels, den auch die ÖPNV-Branche schmerzhaft zu spüren bekommt (siehe auch AVG/VBK-Pressemitteilung vom 01.08.2023), den Fahrbetrieb zu stabilisieren und den Fahrgästen ein verlässliches Angebot auf der Schiene zu machen. In den vergangenen Monaten war es wiederholt zu personalbedingten Fahrtausfällen bei den AVG-Stadtbahnen gekommen.

Die Angebotsreduzierung ist mit allen Aufgabenträgern – hierzu zählen die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die Städte Karlsruhe und Heilbronn sowie die Landkreise Karlsruhe, Heilbronn und Germersheim – abgestimmt und soll vorerst bis zum kleinen Fahrplanwechsel am 8. Juni 2024 Bestand haben.

Gezielte Ausdünnung erfolgt zur Stabilisierung des Betriebs

Bislang hatte die AVG als eines von nur wenigen Eisenbahn-Verkehrsunternehmen in Baden-Württemberg ihr reguläres Fahrplanangebot trotz der schwierigen Personal- und Arbeitsmarktlage weiter aufrechterhalten können. „Auch wenn wir in den vergangenen Monaten intensive Personal- und Recruitingmaßnahmen zur Gewinnung von neuem Fahrpersonal durchgeführt haben, müssen wir die schwierigen Realitäten auf dem Arbeitsmarkt anerkennen. Uns steht aktuell keine ausreichende Zahl an Triebfahrzeugführer*innen zur Verfügung, um kurzfristige Personalausfälle adäquat kompensieren zu können“, erklärt Prof. Dr. Alexander Pischon, Vorsitzender der AVG-Geschäftsführung. „Deshalb haben wir uns zu diesem nicht einfachen Schritt entschlossen, durch den wir unseren Kunden aber wieder einen stabilen Fahrplan anbieten können, so dass unsere Fahrgäste dann verlässlich ihre Reise planen können.“

Um das reguläre Fahrplanangebot vorzuhalten, ist ein Personalstamm von etwa 400 Fahrer*innen notwendig. Derzeit stehen der AVG allerdings nur rund 375 Triebfahrzeugführer*innen zur Verfügung. „Auch in den kommenden Wochen und Monaten werden wir mit großem Nachdruck die Ausbildung von neuem Fahrpersonal weiter vorantreiben. Dennoch wird sich die Arbeitsmarktsituation in Deutschland aufgrund der demographischen Entwicklung in den nächsten Jahren weiter verschärfen und stellt eine strategische Herausforderung für die gesamte Nahverkehrsbranche bei der klimafreundlichen Verkehrswende dar“, macht AVG-Personalchefin Stephanie Schulze deutlich.

Seit mehr als 60 Jahren macht die AVG den Menschen am Oberrhein ein leistungsstarkes und umweltfreundliches Mobilitätsangebot. Als kommunales Verkehrsunternehmen bietet die AVG attraktive Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten mit großer Arbeitsplatzsicherheit, einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie guten Verdienstmöglichkeiten. Mehr Informationen zu den vielfältigen Ausbildungsberufen bei der AVG und interessanten Stellenausschreibungen gibt es online unter avg-karriere.info

Die einzelnen Fahrplanänderungen ab dem 8. Januar 2024 im Überblick:

Linie S12
■ es entfällt ein Zugpaar zwischen Ittersbach Rathaus und Karlsruhe Rheinhafen. Betroffen hiervon sind folgende Verbindungen:

  • Linie S12 (Zugnummer 40005), 7:37 – 8:40 Uhr Ittersbach Rathaus (Abfahrt 7:37 Uhr) – Karlsruhe Rheinhafen (Ankunft 8.40 Uhr)
  • Linie S12 (Zugnummer 40008), Karlsruhe Rheinhafen (Abfahrt 16:25)  – Ittersbach Rathaus (Ankunft 17:30 Uhr)


Linie S31
montags bis freitags entfällt der Zwischentakt Ubstadt Ort – Odenheim am Nachmittag zwischen 13 und 18 Uhr (jeweils Abfahrt zur Minute :40 in Ubstadt Ort bzw. zur Minute :03 in Odenheim); das bedeutet eine Fahrplan-Reduzierung auf einen 20/40-Takt (der Menzinger Zugteil fährt jeweils)

■ samstags und sonntags entfällt die Hälfte der Fahrten im Abschnitt Ubstadt Ort – Odenheim (jeweils Abfahrt zur Minute :00 in Ubstadt Ort bzw. zur Minute :23 in Odenheim); das bedeutet eine Reduzierung auf einen Stundentakt (der Menzinger Zugteil fährt jeweils)

 

Linie S4
■ es entfällt täglich der Zwischentakt zwischen Bretten und Flehingen (außer in der Hauptverkehrszeit): Die Fahrten der Linie S4 aus Richtung Karlsruhe enden zur Minute :22 in Bretten Stadtmitte und fahren von dort zur Minute :34 wieder zurück nach Karlsruhe.

■ montags bis freitags entfallen nachmittags folgende Verdichterfahrten zwischen Heilbronn Hbf-Vorplatz (Willy-Brandt-Platz) und Heilbronn Pfühlpark/Weinsberg:

  • 14:51 Uhr HN Hbf-Vorplatz – 15:06 Uhr Weinsberg
  • 15:23 Uhr HN Pfühlpark – 15:33 Uhr HN Hbf-Vorplatz
  • 15:49 Uhr Weinsberg – 16:05 Uhr HN Hbf-Vorplatz
  • 15:51 Uhr HN Hbf-Vorplatz – 16:06 Uhr Weinsberg
  • 16:23 Uhr HN Pfühlpark – 16:33 Uhr HN Hbf-Vorplatz
  • 16:49 Uhr Weinsberg – 17:05 Uhr HN Hbf-Vorplatz
  • 16:51 Uhr HN Hbf-Vorplatz – 17:06 Uhr Weinsberg
  • 17:49 Uhr Weinsberg – 18:05 Uhr HN Hbf-Vorplatz
  • 17:51 Uhr HN Hbf-Vorplatz – 18:06 Uhr Weinsberg

 

Linie S5
■ montags bis freitags entfallen nach der morgendlichen Hauptverkehrszeit zwischen 9 und 19 Uhr je zwei Fahrten pro Stunde zwischen Karlsruhe Tullastraße und Knielingen Rheinbergstraße. Diese Bahnen der Linie S5, die sonst zu den Minuten :12 und :52 an der Rheinbergstraße beginnen und dort zu den Minuten :4 und :44 enden, verkehren nur noch im Abschnitt zwischen Tullastraße und Pfinztal.

■ samstags und sonntags entfallen folgende Verbindungen:

  • 07:11 Uhr KA Tullastraße – 07:53 Uhr Wörth Badepark
  • 08:05 Uhr Wörth Badepark – 09:06 Uhr Söllingen Bf
  • 08:12 Uhr Knielingen Rheinbergstraße – 08:51 Uhr Berghausen
  • 09:05 Uhr Berghausen – 09:44 Uhr Knielingen Rheinbergstraße
  • 09:51 Uhr Söllingen Bf – 10:53 Uhr Wörth Badepark
  • 09:52 Uhr Knielingen Rheinbergstraße – 10:37 Uhr Söllingen Bf
  • 10:51 Uhr Söllingen Bf – 11:53 Uhr Wörth Badepark
  • 11:05 Uhr Wörth Badepark – 12:06 Uhr Söllingen Bf
  • 12:05 Uhr Wörth Badepark – 13:06 Uhr Söllingen Bf
  • 12:51 Uhr Söllingen Bf – 13:53 Uhr Wörth Badepark
  • 13:18 Uhr Söllingen Bf – 14:04 Uhr Knielingen Rheinbergstraße
  • 14:05 Uhr Wörth Badepark – 15:06 Uhr Söllingen Bf
  • 14:12 Uhr Knielingen Rheinbergstraße – 14:51 Uhr Berghausen
  • 15:05 Uhr Berghausen – 15:44 Uhr Knielingen Rheinbergstraße
  • 15:51 Uhr Söllingen Bf – 16:53 Uhr Wörth Badepark
  • 17:05 Uhr Wörth Badepark – 17:45 Uhr KA Tullastraße
     

Linien S32, S6, S7 und S8
■ Auf diesen Linien entfallen einzelne Fahrtabschnitte.

Alle Details zum angepassten Fahrplanangebot auf den einzelnen Linien sind in Kürze online abrufbar in der elektronischen Fahrplanauskunft der AVG sowie in den Apps und Auskunftssystemen des Karlsruher Verkehrsverbundes, der Landesmobilitätsmarke bwegt sowie der Deutschen Bahn.